Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


texte_und_lieder_zur_schoepfung

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
Nächste Überarbeitung
Vorhergehende Überarbeitung
texte_und_lieder_zur_schoepfung [2017/02/09 18:27]
annagroschwitz [Die Himmel rühmen die Herrlichkeit Gottes, vom Werk seiner Hände kündet das Firmament. (Ps. 19,2)]
texte_und_lieder_zur_schoepfung [2018/03/28 14:04] (aktuell)
anna [Ausgewählte Zitate aus der Bibel...]
Zeile 1: Zeile 1:
-====== ==== "Die Himmel rühmen die Herrlichkeit Gottes, vom Werk seiner Hände kündet das Firmament." (Ps. 19,2) ==== ====== 
  
  
 +**"Die Himmel rühmen die Herrlichkeit Gottes, vom Werk seiner Hände kündet das Firmament." (Ps. 19,2)**
 ==== Biblische Texte zur Schöpfung ==== ==== Biblische Texte zur Schöpfung ====
 +
   * Die Schöpfungserzählungen: 1. Mose 1 und 2   * Die Schöpfungserzählungen: 1. Mose 1 und 2
   * Gottes Bund mit Noah und allen Lebewesen: 1. Mose 9,8-11   * Gottes Bund mit Noah und allen Lebewesen: 1. Mose 9,8-11
Zeile 12: Zeile 13:
   * Die Erde ist des Herrn: Psalm 24,1; 3. Mose 25,23   * Die Erde ist des Herrn: Psalm 24,1; 3. Mose 25,23
   * Die Sabbatgebote: 2. Mose 20,8-11; 2. Mose 23,10f; 5. Mose 5,12-15   * Die Sabbatgebote: 2. Mose 20,8-11; 2. Mose 23,10f; 5. Mose 5,12-15
-  * +  * Darbringung der Erstlingsfrüchte: 5. Mose 26,1-11 
 +  * Alles hat seine Zeit: Prediger 3,1-15 
 +  * Der Schöpfungsfriede in messianischer Zeit: Jesaja 11,1-9 
 +  * Das Festmahl der Völker auf dem Zion: Jesaja 25,6-8 
 +  * Seht die Lilien auf dem Felde: Matthäus 6,25-34 
 +  * In ihm leben wir, bewegen wir uns und sind wir: Apostelgeschichte 17,28 
 +  * Das Seufzen der Kreatur und ihre Hoffnung auf Erlösung: Römer 8,18-23 
 +  * Der kosmische Christus: Kolosser 1,15-20 
 +  * Ein neuer Himmel und eine neue Erde: Offenbarung 21,1-5a 
 ==== Lieder zur Schöpfung ==== ==== Lieder zur Schöpfung ====
-  Ich sing Dir mein Lied (EG 569; LJ 361+ 
-  * HimmelErdeLuft und Meer (EG 504; LJ 298)+  Alles, was atmet, alles, was lebt (J. Jourdan/H. Heizmann, 1982) 
 +  * Auf, Seele, Gott zu loben (EG 603) 
 +  * Dich rühmt der Morgen (J. Zink/G. Gastoldi1982) 
 +  * Du hast uns deine Welt geschenkt (LJ 502
 +  * Du schufstHerrunsre Erde gut (LJ 506) 
 +  * Flieg auf den Flügenln der Morgenröte (J. Jourdan/H. Heizmann, 1992)
   * Geh aus mein Herz und suche Freud (EG 503; LJ 294)   * Geh aus mein Herz und suche Freud (EG 503; LJ 294)
 +  * Gott gab uns Atem, damit wir leben (EG 432; LJ 242)
 +  * Himmel, Erde, Luft und Meer (EG 504; LJ 298)
 +  * Ich sing Dir mein Lied (EG 569; LJ 361)
 +  * Jeden Morgen gießt Du von neuem (A. Albrecht/P. Janssens, 1974)
 +  * Laudato si (EG 515)
 +  * Lobe den Herrn, der alles so herrlich regieret (EG 316,2.3.5; LJ 178,2.3.5)
   * Menschenkinder auf Gottes Erde (R. Krenzner/D. Jöcker)   * Menschenkinder auf Gottes Erde (R. Krenzner/D. Jöcker)
 +  * Segne uns mit der Weite des Himmels (LJ 416)
 +
 +//Kennen Sie weitere passende Lieder oder Bibeltexte? Auch zum Thema "Umkehr" sind uns Hinweise und Ergänzungen willkommen.//
 +
 +==== Ausgewählte Zitate aus der Bibel... ====
 +
 +"Die Erde ist des Herrn" //Ps. 24//
 +
 +"Ihr könnt nicht Gott dienen und dem Mammon." //Mt.6,24//
 +
 +"Dein Reich komme."// Mt. 6,10//
 +
 +"Stellt Euch nicht dieser Welt gleich, sondern verändert Euch durch Erneuerung eures Sinnes, auf dass ihr prüfen möget, was Gottes Wille ist." //Röm. 12,2//
 +
 +"Ein Volk ohne Visionen geht zugrunde"// Sprüche 29,18//
 +
 +"Was hilft es dem Menschen, wenn er die ganze Welt gewinnt und nimmt doch Schaden an seiner Seele?" //Mt. 16,26//
 +
 +"Selig sind, die hungert und dürstet nach Gerechtigkeit, denn sie sollen satt werden."// Mt. 5,6//
 +
 +"Es ist alles erlaubt, aber nicht alles ist heilsam." //1. Kor. 11,23//
 +
 +"Wer nun weiß, Gutes zu tun, und tut's nicht, dem ist's Sünde." //Jakobus 4,17//
 +
 +"So seht ihr nun, dass der Mensch durch Werke gerecht wird, nicht durch Glauben allein." //Jakobus, 2,24//
 +
 +"Wenn du den Mantel deines Nächsten zum Pfande nimmst, sollst du ihn wiedergeben, ehe die Sonne untergeht, denn sein Mantel ist seine einzige Decke für sein Leib; worin soll er sonst schlafen? Wird er aber zu mir schreien, so werde ich ihn erhören; denn ich bin gnädig." //2. Mose, 22,25-26//
 +
 +"Frage doch das Vieh, das wird dich's lehren und die Vögel unter dem Himmel, die werden dir's sagen; oder rede mit der Erde, die wird dich's lehren, und die fische im Meer werden dir's erzählen. Wer erkennte nich an dem allem, dass des Herrn Hand solches gemacht hat? Dass in seiner Hand ist die Seele alles dessen, was da lebt, und der Geist allen Fleisches der Menschen?" //Hiob 12,7-10//
 +
 +"Ihr seid das Salz der Erde. Wenn nun das Salz nicht mehr salzt, womit soll man salzen? Ihr seid das Licht der Welt. Es kann die Stadt, die auf dem Berge liegt, nicht verborgen sein."// Mt. 5,13a-14//
 +
 +**Die Predigtreihe "Nachhaltig predigen" gibt zudem Anregungen für die Auslegung der jeweils aktuellen Predigttexte mit Fokus auf Nachhaltigkeit:** [[http://www.nachhaltig-predigen.de/|http://www.nachhaltig-predigen.de/]]
  
  
texte_und_lieder_zur_schoepfung.1486661236.txt.gz · Zuletzt geändert: 2017/02/09 18:27 von annagroschwitz